Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz

Was für eine große Freude! Ich musste an meine Yogalehrerin denken (Esther, immer Mittwoch um 10.30 Uhr im Maritim Hotel), die gerne eine Meditation mit Mantra anbietet. Oft ist das Mantra Freude. Im Taller Seve Diaz war jeder Bissen eine Freude! Selbst bei der Rechnung jubelten wir noch. So glücklich haben wir 2020 kein Lokal in Teneriffa verlassen!

Schwein mit knuspriger Haut -Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz
Weiterlesen

Aktuelle Corona-Bestimmungen auf Teneriffa – 14.8.2020

Warnung: Die Kanarischen Inseln verschärfen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie! Die kanarische Regierung dehnt die Verpflichtung zum Tragen einer Maske auf alle Außenbereiche aus, einschließlich Strände und Schwimmbäder; sie verbietet das Rauchen im Freien, wenn der Abstand nicht eingehalten wird und schränkt das Nachtleben ein!

Ihr könnt die Maske gleich anlassen! Corona Bestimmungen Teneriffa 2020
Weiterlesen

Restaurant Cumai, Puerto de la Cruz, Teneriffa

Essen gehen in PdlC (= Puerto de la Cruz) ist sehr leicht. Gut essen gehen allerdings schwierig. Die Küchenleistungen schwanken meist extrem. Heute hui, morgen pfui. Sichere Banken gibt es kaum und Fine Dining fast nicht. Feinschmecker haben einen Mietwagen und fahren aus Puerto raus. Ausnahme ist der Taller Seve Diaz, das wir kürzlich begeistert entdecken und jetzt das neue Cumai.

Koenigskrabbe Restaurant Cumai, Puerto de la Cruz, Teneriffa
Weiterlesen

Restaurants für jeden Tag im Norden von Teneriffa

Weitere Tipps für den Alltag

Ich werde immer wieder gefragt, wohin ich jeden Tag gerne gehe. Das ist viel schwerer als die Liste der besten Restaurants von Teneriffa, weil kaum ordentlich gekocht wird. Mit der traditionellen kanarischen Küchen haben wir bisher Probleme! Sie ist nicht gut zubereitet und die Betriebe weisen keine Konstanz aus.

Hier einige Tipps: (Wir freuen uns sehr über Hinweise unserer Leser. Bitte nur Restaurantas empfehlen, in denen Sie mindestens drei Mal gewesen sind!)
Es gibt in vielen Restaurants Probleme mit der Kontinuität.

Die spanische Fettgebäck-Spezialität Churros bekommen Sie lecker, günstig und frisch auf dem Bauernmarkt Samstag und Sonntag bis 13.00 Uhr in La Mantanza im Café Ko direkt im Markt. Meine Familie mag die gerne mit dem dicken Kakao. Auch die warmen Bocadillo mit Pata oder Serrano sind lecker! Nehmen Sie erst einmal ein halbes Bocadillo (Brötchen) zum Probieren. Gerne essen wir dort auch die Tortilla Espanola. Wir bestellen Sie kalt, ohne alles als kleine Tapa für 2 Euro (frio, con nada, sin jamon, solo tortilla, pequenia tapa para dos Euros). Dazu einen kleinen frischgepressten Orangensaft. Weitere Tapa kann man in einer Vitrine sich aussuchen.

Churros

Für eine Pizza neapolitanischer Art empfehle ich das Manamee in La Laguna

Weltklasse-Pizza mit gutem Schinken und Rucola – leider erst ab 20 Uhr geöffnet – oder zum Lunch

Auch das Enyesque in Santa Ursula finde ich einen Besuch wert:

Pina Colada Deconstruktion im Enyesque in Santa Ursula

Das Enyesque hat das Potential, in die Liste der besten Restaurants von Teneriffa aufgenommen zu werden! Sehr preiswert! LEIDER HAT DAS ENYESQUE FÜR IMMER GESCHLOSSEN!

Das Restaurant, das hier vorher stand, habe ich gestrichen wegen nicht gleichbleibender Qualität. Heute bekamen wir zerkochtes Gemüse, schlimme Bratkartoffeln und viel TK …. Wir suchen nach Alternativen.
Das Secreto Iberico (15,50 € mit komischen Pommes und guter Salatbeilage) im Meson Tinguaro („Bei Manuela“) im Canary Center in La Paz ist stets sehr gut gewesen. Fotos folgen. Reservierung angeraten (922 382 118). Man sitzt draussen.Das Restaurant ist links hinter der Tiroler Alm.

Die beste Currywurst auf Teneriffa

Wer nach all der guten Küche mal wieder geerdet werden möchte, kann Samstag auf den Flohmarkt im Mercado Municipal in Puerto de la Cruz bei Anke & Markus bis 13.30 Uhr eine exzellente Currywurst für 2,50 € essen! Sehr empfehlenswert! (Betriebsferien im August)

Auch diese Liste werden wir ständig erweitern – Tipps von Ihnen sind sehr willkommen!

Lesen Sie auch die Liste der Besten Restaurants auf den Kanarischen Inseln

Die 10 besten Restaurants Teneriffas

Hervorgehoben

Ein ständig aktualisierter Überblick über die besten Restaurants auf Teneriffa – von Christian Romanowski

Coronabedingt sind die Restaurants M.B., Kabuki und Kazan derzeit geschlossen. El Rincon de Juan Carlos und nub antworten mir nicht. Vielleicht nutzen sie die Zeit für einen Urlaub?

Tipp: Die blauen Texte sind Links! Da können Sie drauf clicken!

Auf Teneriffa wird eher rustikal gekocht. Oft haben die Restaurants keine ausgebildeten Köche. Das größte Problem ist die Konstanz der Zubereitung. Du gehst in ein Restaurant und es war genial. Also gehst Du nächste Woche wieder hin und Du bestellst das Gleiche, es schmeckt aber ganz anders und es sieht auch anders aus. Das ist uns so oft passiert. Frustrierend! Wir haben jetzt die zehn besten Restaurants auf Teneriffa ausgesucht.  Ausserdem noch Restaurants für jeden Tag wie z.B. die wunderbare Pizzeria Manamee in La Laguna.

Kazan*, Santa Cruz de Tenerife, Chu-toro Nigiri

Weiterlesen

Wenn der Koch keine Lust hatte …

Kurzmitteilung

Das kommt leider zu oft in Teneriffa vor. An manchen Tagen kocht der Chef ordentlich und ganz plötzlich kommt Mist aus der Küche. Keine Kontinuität vorhanden. Uns wurde das Bodegon Vistas Sta. Ursula empfohlen. Der Blick oben vom Berg ist Klasse.

Wie kann man das einem Gast vorsetzen: Gemüse komplett zerkocht, Pommes in zu kaltem Öl frittiert, Secreto de Iberico schlecht gegrillt

Die besten Restaurants auf Teneriffa
Die besten Restaurants Im Norden für jeden Tag

Manamee – Gute Pizza in La Laguna

Eine Restaurantkritik von Christian Romanowski

Pizza essen auf Teneriffa ist meist eine Katastrophe. Normalerweise bekomme ich keine Pizza, sondern einen mit einem halben Pfund Käse (analog?) belegten Teigfladen, meist noch mit billigsten Zutaten „verfeinert“.

die motivierte Crew

Pizza Margherita mit Büffel-Mozarella

Weiterlesen

Auf den Tellern der Kanarischen Inseln treffen sich Europa, Afrika und Amerika

Kulinarische Reise im Atlantik: Neben der vielfältigen Landschaft, die von unberührten Stränden bis hin zu majestätischen Vulkanen reicht, überrascht jede kanarische Insel auch mit einer charakteristischen Küche. Vom Norden mit seinen fangfrischen Meeresfrüchten bis zum Süden, wo sich moderne Fusionsrestaurants befinden, bieten die Kanarischen Inseln eine große gastronomische Vielfalt auf kleinstem Raum.

Vom Norden mit seinen fangfrischen Meeresfrüchten bis zum Süden, wo sich moderne Fusionsrestaurants befinden, bieten die Kanarischen Inseln eine große gastronomische Vielfalt auf kleinstem Raum.
Weiterlesen

Neue Restaurantbesuche Teneriffa Nord

Wir hatten das Glück, zu Weihnachten auf Teneriffa sein zu dürfen. Tadelloses Wetter. Nicht so überfüllt wie gedacht. Erst zu Silvester wurde es knüppeldicke voll.

Wir besuchten einen Klassiker, das Meson Tinguaro („Bei Manuela“). Hier arbeitet die Chefin Manuela im Service und Ihr italienischer Mann ist der alleinige Chef in der Küche. Wir essen dort sehr gerne das Vitello Tonnato als Vorspeise und ein Segreto Iberico (13,50 €) mit Salat und hausgemachten Pommes als Hauptgericht. Der sehr kleine Laden ist immer gut besucht, deswegen empfiehlt es sich, zu reservieren. (922 382.118). Das Restaurant befindet sich im Canary Center (gegenüber Hotel Botanico) hinter der Tiroler Alm.

Secreto Iberico im Meson Tinguaro – tadellos
Weiterlesen