Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz

Das Restaurant El Taller Seve Diaz hat sein Konzept etwas erweitert. Nun gibt es auch ein „Best of“ Menü mit 11 Gängen für günstige 80 €. Weiterhin gibt es das Überraschungsmenü – 6 Gänge für 48 € oder a la carte. Die Menüs gibt es nur tischweise.

Eigentlich nehme ich den Guide Michelin gerne als Orientierung. In Spanien ist dieser Restaurantführer aber für die Tonne! Da werden „Fusion Sushi Restaurants“ besternt, die bei uns noch nicht einmal erwähnt werden würden. Jedoch geniale Küchen, wie die des Seve Diaz, findet man nicht. Auch Kollege Erlantz Gorostiza Aguirre, 2 Sternekoch des M.B. im Abama, würde die Küche des Seve Diaz auf zwei Sterne schätzen. Und das ist nicht unrealistisch. Auch wir schmecken hier zwischen ein bis zwei Sterne raus.

El Taller bedeutet „der Handwerker“, Seve Diaz ist der Handwerker und Patron-Küchenchef. Diaz kocht einen ziemlich einmaligen Stil. Er modernisiert, scheut sich auch nicht mal modische Einflüsse mitzunehmen, die kanarische Küche, entschlackt sie, veredelt und bringt eine so noch nie gekannte „Neue Kanarische Hochküche“ hervor.

Er kombiniert mal verwegen (Brunnenkresse-Ponzu, geräucherter Padron-Paprika, gefrorene Buenavista Ananas), stets intelligent und immer schmackhaft, nie fordernd, aber schon mit Tiefe, wenn man gewillt ist, darauf zu achten. Dabei werden bevorzugt hochwertige, lokale Produkte benutzt.
Auch Novizen des Fine Dining begeistern sich für Seve Diaz. Es ist nicht überraschend, dass Seve Diaz auf Facebook mit 5/5, auf Google 4,9/5 und auf Tripadvisor 5/5 bewertet wird. Das Publikum ist schlauer als die Inspektoren des Guide Michelin? Das hat man selten!
Auf Google Maps beschweren sich vereinzelt Gäste über die Größe der Portionen und den Preis. Wir mögen es auch nicht, aus einem Feinschmeckerlokal hungrig zu kommen. Das ist uns aber bei Seve Diaz noch nie passiert.
Wir kennen uns recht gut in den Küchen dieser Welt aus und können bestätigen, dass Seve Diaz extrem günstig anbietet, was Preis/Leistung angeht.
Wir zahlen immer selber und sind verschnupft, wenn wir das Gefühl haben, abgezockt zu werden. Bei Seve Diaz denken wir immer, dass wir ein wahres Schnäppchen gemacht haben und lächeln selbst noch, wenn wir die Rechnung bekommen, was woanders nicht nach jedem gutem Mahl der Fall ist.

Seve Diaz ist nicht nur im guten Sinne kreativ (in spanischen Restaurants ist die Werbung mit „Creativ“ für uns meist wie die Warnung „besser nicht!“), er ist auch handwerklich perfekt. Bei unserem 11 Gang Menü war einzig zu bemängeln, dass bei 2 von 3 Eiern des Ganges „Freilandei“ das Dotter nicht mehr flüssig war, sondern pflaumenweich. Und es war nur Sekunden zu lange gekocht. Kritik auf hohem Niveau.

Der Service ist liebevoll und meist aufmerksam. Man merkt, dass hier Gastgeber mit Herz für ihre Gäste bedienen. Auch die Getränkepreise sind für deutsche Verhältnisse günstig (Flasche 0,7 lokales Wasser für 2 €). Einzig, warum der Kaffee aus einer Nespresso Maschine kommt, ist merkwürdig. Hier wäre noch die Möglichkeit, besser zu werden.

Seve Diaz ist es mittlerweile egal, dass der Michelin ihn boykottiert. Er koche für seine Gäste, meint er. Und die sind in der Regel begeistert. Und ein Stern würde nur noch mehr Gäste bedeuten. Bereits jetzt ist Seve Diaz teilweise auf vier Wochen im Voraus ausgebucht!
Wir buchen unsere Flüge und anschliessend 1x die Woche Seve Diaz, damit wir ja einen Platz bekommen.

Bitte reservieren Sie möglichst vier Wochen im Voraus!

Ich habe diese Seite etwas umgebaut. Hier folgt jetzt der historische Teil des Artikels mit Anfahrtshinweis und Öffnungszeiten.

Februar 2019. Was für eine große Freude! Ich musste an meine Yogalehrerin denken (Esther, immer Mittwoch um 10.30 Uhr im Maritim Hotel), die gerne eine Meditation mit Mantra anbietet. Oft ist das Mantra Freude. Im Taller Seve Diaz war jeder Bissen eine Freude! Selbst bei der Rechnung jubelten wir noch. So glücklich haben wir 2019 kein Lokal in Teneriffa verlassen!

Schwein mit knuspriger Haut -Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz

Wir waren pünktlich zur Öffnung um 19.30 Uhr da. Der Maitre Stefano, ein Italiener aus Modena, begrüßte uns freundlich und zeigte uns die Desinfektionsmöglichkeit und maß unsere Temperatur. Dann durften wir zum Platz.

Chips

Im Taller Seve Diaz in Puerto de la Cruz im Norden der Insel Teneriffa wurden durchgehend die Hygienemassnahmen penibel genau umgesetzt. Zuerst gab es „Pasta Chips mit getrockneten Tomatenpulver“.

Wir bestellten trotz interessanter Speisekarte drei Mal das Überraschungsmenü.

Was das nun kommende Süppchen war, habe ich glatt vergessen. So hungrig aß ich es. Es schmeckte gut, das weiß ich noch!

Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Brot und Butter

Warmes Brot und Butter haben wir verschlungen. Prima Qualität!

Das Iberico mit Kimchi und Panko war gelungen.

Der nun kommende Ravioli war gut wegen der Sauce. Die Thunfischfüllung schmeckte nicht schlecht, aber der Thunfisch war ja nun so durch. Ich glaube, hier hätte ich mir eine andere Füllung lieber gewünscht. das ist aber Quengeln auf höchsten Niveau.

Jetzt kam ein tadelloser Kabeljau mit Sellerie. Tolle Sauce! Alles auf den Punkt gegart!

Der Fleischgang ist oben im Titel. Schweinchen mit richtig guter, knuspriger Haut. Große Klasse!

Jetzt gab es sogar ein Pre-Dessert! Milchreispudding mit Eis. Alles erstklassig.

Der Service mit dem Italiener Stefano und seinem spanischen Kollegen war immer liebevoll und aufmerksam. Das machte Spaß. Der offene Cava war uns nicht trocken genug. Da öffnete Stefano eine andere Flasche für uns, die trockener war.

Sachertorte war auch sehr gut!

Und weil wir noch nicht gehen wollten, bestellten wir a la carte ein Parchita (Maracuja) Baba au Rhum (Barrachito), dass wirklich ein krönender Abschluss für uns wurde.

Am Ende füllte ich mich fast ein wenig schäbig. Wir hatten sehr hochwertiges Essen. Was wir hatten würde ich auf 15 Punkte Gault Millau einschätzen. Und wir zahlten für alles inkl. Tipp 182 €!
60 € pro Person!

Seve Diaz (links), gebürtig aus Punta Brava, arbeitet mit seiner Schwester und einem Mitarbeiter in der sehr kleinen Küche. Und die tolle Qualität kommt daraus!

Fazit: Wir hatten einen tollen Abend mit vielen kulinarischen Erlebnissen und bestem Service. Wir haben beschwingt und beseelt das Restaurant Taller Seve Diaz verlassen. Warum wir noch nicht früher da waren? Ja blöd, aber es ist schwer dort eine Reservierung zu bekommen. Jetzt wissen wir es: Wir werden schon vor der Anreise Reservierungen machen. Die Küche von Seve Diaz macht glücklich und wir könnten auch hinlaufen!

Der Taller Seve Diaz befindet sich in der Calle San Felipe 32, in Puerto de la Cruz. Am einfachsten ging die Reservierung über email: info@eltallersevediaz.com (Kommunikation englisch oder spanisch).

Wie man hinkommt? Parken Sie auf dem großen Parkplatz „La Muelle“. Das soll übrigens seit 30 Jahren der zukünftige Bootshafen des mondänen Puerto de la Cruz werden. Von dort laufen Sie zur Plaza del Charco (ja, es geht kürzer) zu der Strasse, die aus der Stadt Richtung Loro Parque rausführt (auf der ecke sind Bar Central und Mango glaube ich). Ich glaube nach der 2. oder 3. Querstrasse kommt Seve Diaz auf der rechten Seite. Viel Spaß!

Wiederbesuch Oktober 2020

Wieder große Begeisterung. Jetzt hat Seve Diaz auch einen sehr anständigen Cava da. Ich frage mich, wo der de Michelin Stern bleibt!

Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Amuse bouche
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz bemerkenswerte Trüffelbutter
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Thunfisch mit Foie Gras
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Thunfisch Tatar
Kirsch Suppe Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Huevos Rotos
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Mero mit Aubergine
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Teriyaki Kabeljau
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Spanferkel Niedrigtemperatur
Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz Sehr preiswert

Wir haben gegenseitig immer probiert und verliessen das Restaurant verzückt!

Lesen Sie auch:
Die 10 besten Restaurants auf Teneriffa
Restaurants für fast jeden Tag
Die Fisch Restaurants von Tajao

Öffnungszeiten: 

Sonntag13:30–15:00, 19:30–22:30
MontagGeschlossen
DienstagGeschlossen
Mittwoch19:00–23:00
Donnerstag19:00–23:00
Freitag19:00–23:00
Samstag13:30–15:00, 19:30–23:00

Telefon: +34 822 25 75 38

Google Maps Location – Wenn Sie vom Plaza del Charco kommen gehen Sie die Strasse bei Mango Richtung Regulo, an Regulo vorbei und im nächsten Block kommt das unscheinbare Restaurant.

Lesen Sie auch:
Die 10 besten Restaurants auf Teneriffa
Restaurants für fast jeden Tag
Die Fischrestaurants von Tajao

Mitte Dezember 2020 besuchten wir Taller Seve Diaz wieder. Und er war diesmal noch besser als vorher. Wir nahmen das Überraschungsmenü und es war sensationell gut. Zwischen 1 und 2 Sternen würde Seve Diaz in Westeuropa dafür bekommen. Hier hat er noch nicht einmal eine Erwähnung im Michelin Spanien Portugal 2021. Ein (schlechter) Witz.
Wir würden gerne noch einmal zu Seve Diaz gehen, aber da er keine Terrasse hat, muss er ab dem 19.12. für 14 Tage schliessen! Wenn die Corona-Zahlen nicht runtergehen, dann vielleicht auch länger. Ich kann nur jedem Esser empfehlen, hier zu reservieren! Anders als in Deutschland bekommen spanische Wirte kaum staatliche Unterstützung.

20.12.2020 Corona bedingt ist das Restaurant derzeit geschlossen! Aber Seve Diaz kocht jetzt tolle Take Away Gerichte. Hier finden Sie weitere Infos: Taller Seve Diaz Take Away, Puerto de la Cruz

15.1.21 Das Restaurant ist wieder geöffnet! Und Seve Diaz kocht wunderbar konstant auf hohem Niveau. Hier das Menü vom 4.2.21 (43 €)

Wiederbesuch am 25.2.2021: Menü

Wiederbesuch nach 9 Monaten und mehreren Lockdowns Sept 2021

Diesmal fing meine Teneriffa Reise mit einem Fehler an. Nein, nicht, dass ich die TAP Business Class gebucht habe. Das war so so. Das können Sie hier nachlesen. Ich hatte vergessen, bei Seve Diaz zu reservieren. Und er ist ausverkauft, auf vier Wochen im Voraus. Glücklicherweise stornierte ein Gast und ich konnte die Reservierung übernehmen. Gäste durfte ich keine mitnehmen, da derzeit nur 4 Personen am Tisch sitzen dürfen.

Wir kamen mit hohen Erwartungen und diese wurden von Seve Diaz wieder übertroffen. Im Lockdown hat er sein Restaurant noch weiter renoviert, aber offenbar auch viele neue Ideen für die Karte entwickelt. Seve Diaz entwickelt langsam eine eigene Handschrift. Was man bei ihm isst, bekommt man nirgendwo anders. „2 Sterne“, sagt Erlantz Gostoritza vom M.B., wäre die Küche gerecht benotet. Und das stimmt. Hier isst man Zwei Sterne!

Da wir uns nicht entscheiden konnten, nahmen wir das Menü (43 €). Und wir bekamen ein Bombardement des guten Geschmacks. Es fing mit der Salmorejo Creme an. Danach kam Tuna Tartar. Das Modegericht gibt es ja überall und ich mag es auch ganz gerne. Nur bei Seve Diaz hatte das ganz neue Dimensionen. Der Thunfischgeschmack spielte scharf mit der Säure, die wiederum gemildert vom Avocadomus. Dieses Gericht würde man auch einem Tim Raue zutrauen. Super Start! Und so ging es weiter und weiter. Ich will hier nicht zu viel vorwegnehmen, aber wer hier nicht glücklich ist, wird nirgendwo glücklich sein!

Spread the love

11 Gedanken zu „Restaurant Taller Seve Diaz, Puerto de la Cruz

  1. Pingback: Die 10 besten Restaurants Teneriffas | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  2. Pingback: Restaurant Cumai, Puerto de la Cruz, Teneriffa | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  3. Pingback: Restaurantkritik Vinoteca La Barrica, El Sauzal, Teneriffa Nord | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  4. Pingback: Die Fischerrestaurants von Tajao | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  5. Pingback: Michelin Spanien Portugal 2021 - Gourmet Report

  6. Pingback: Seve Diaz to go | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  7. Pingback: Restaurants für jeden Tag im Norden von Teneriffa | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  8. Pingback: Teneriffa wieder auf Stufe 3 – neue Corona Bedingungen | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  9. Pingback: Zwei neue Sternerestaurants auf Teneriffa | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  10. Pingback: Top 20 Restaurants der Kanaren | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

  11. Pingback: Tasca Ihüey, Puerto de la Cruz | Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.