Restaurants für jeden Tag im Norden von Teneriffa

Weitere Tipps für den Alltag

Ich werde immer wieder gefragt, wohin ich jeden Tag gerne gehe. Das ist viel schwerer als die Liste der besten Restaurants von Teneriffa, weil kaum ordentlich gekocht wird. Mit der traditionellen kanarischen Küchen haben wir bisher Probleme! Sie ist nicht gut zubereitet und die Betriebe weisen keine Konstanz aus.

Hier einige Tipps: (Wir freuen uns sehr über Hinweise unserer Leser. Bitte nur Restaurantas empfehlen, in denen Sie mindestens drei Mal gewesen sind!) Es gibt in vielen Restaurants Probleme mit der Kontinuität.

Die spanische Fettgebäck-Spezialität Churros bekommen Sie lecker, günstig und frisch auf dem Bauernmarkt Samstag und Sonntag bis 13.00 Uhr in La Mantanza im Café Ko direkt im Markt. Meine Familie mag die Churros gerne in den dicken Kakao tunken. Auch die warmen Bocadillo mit Pata oder Serrano sind lecker! Nehmen Sie erst einmal ein halbes Bocadillo (Brötchen) zum Probieren. Gerne essen wir dort auch die Tortilla Espanola. Wir bestellen Sie kalt, ohne alles als kleine Tapa für 2 Euro (frio, con nada, sin jamon, solo tortilla, pequenia tapa para dos Euros). Dazu einen kleinen frischgepressten Orangensaft (1,20 €). Weitere Tapa kann man sich in einer Vitrine aussuchen.

Churros

Für eine Pizza neapolitanischer Art empfehle ich das Manamee in La Laguna

Weltklasse-Pizza mit gutem Schinken und Rucola – leider erst ab 20 Uhr geöffnet – oder zum Lunch

Auch das Enyesque in Santa Ursula finde ich einen Besuch wert:

Pina Colada Deconstruktion im Enyesque in Santa Ursula

Das Enyesque hat das Potential, in die Liste der besten Restaurants von Teneriffa aufgenommen zu werden! Sehr preiswert! LEIDER HAT DAS ENYESQUE FÜR IMMER GESCHLOSSEN!

Das Restaurant, das hier vorher stand, habe ich gestrichen wegen nicht gleichbleibender Qualität. Heute bekamen wir zerkochtes Gemüse, schlimme Bratkartoffeln und viel TK …. Wir suchen nach Alternativen.
Das Secreto Iberico (15,50 € mit komischen TK-Pommes und guter Salatbeilage) im Meson Tinguaro („Bei Manuela“) im Canary Center in La Paz ist stets sehr gut gewesen. Fotos folgen. Reservierung angeraten (922 382 118). Man sitzt draussen.Das Restaurant ist links hinter der mittlerweile geschlossenen Tiroler Alm, bei der wir gerne einen Kaiserschmarren aßen.

Zumaque – ausgezeichnetes Brot

Neben dem fantastischen Seve Diaz, den wir ausgiebig in der Fine Dining Sektion besprechen, gehen wir in Puerto de la Cruz auch in das Zumaque von Lucas Maes. Das Zumaque ist unkomplizierter, man braucht nicht unbedingt zu reservieren, aber nicht so gut wie Seve Diaz und teurer.

Die beste Currywurst auf Teneriffa

Wer nach all der guten Küche mal wieder geerdet werden möchte, kann Samstag auf den Flohmarkt im Mercado Municipal in Puerto de la Cruz bei Anke & Markus bis 13.30 Uhr eine exzellente Currywurst für 2,50 € essen! Sehr empfehlenswert! (Betriebsferien im August).
Coronabedingt ist der Flohmarkt seit langem geschlossen!

Auch diese Liste werden wir ständig erweitern – Tipps von Ihnen sind sehr willkommen!

Lesen Sie auch die Liste der 10 Besten Restaurants auf den Kanarischen Inseln

Die Fischrestaurants von Tajao

NUB in La Laguna – da kann man hingehen! 

NUB in La Laguna – da kann man hingehen! 

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10156132028148124.1073742018.168996673123&type=1&l=07ce972011

Das Restaurant ist umgezogen und befindet sich jetzt im Hotel Grand Bahia del Duque . Familien mit Kinder haben jedoch KEINEN Zutritt. Auch hier ist wie im Rincon de Juan Carlos jetzt ein Mindestalter von 16 Jahren. 🙁

Webseite des Restaurant NUB

Die besten 10 Restaurants auf Teneriffa

Restaurants für jeden Tag im Norden von Teneriffa