Anständige, traditionelle Kanarische Küche

Immer wieder bemühen wir uns, die kanarische Küche zu testen. Eine zeitlang sind wir mal ins Regulo (PdlC) gegangen oder zu Donde Mario (Santa Ursula). Oft war die Küche schmackhaft, aber immer wieder gab es gravierende Küchenfehler wie übergart, versalzen, überwürzt und andere Probleme. Eine Kontinuität ist nicht gegeben.

Auch heute waren wir wieder in El Sauzal kanarisch Essen. Die Tasca Carambola wird mit 4,6 von 5 Punkten auf Google bewertet. Sie war zu 80 % mit deutschen Gästen gut besucht.

Pimento de Padron

Die Pimento de Padron waren etwas sehr gesalzen, ansonsten okay.

Danach hatten wir gebackenen Käse und Papas Arrugadas, kanarische Runzelkartoffeln. Der Käse war als einziges Gericht von hoher Qualität und guter Zubereitung, die Runzelkartoffeln schienen keine Runzelkartoffeln zu sein. Die Mojo, es gab nur rot, war okay.

Papas Arrugadas – wo sind die Runzeln?

Danach hatten wir drei Hauptgerichte, einmal mit Thunfisch gefüllte Paprikaschote, eine weitere mit Fleisch gefüllt und Filetspitzen in Knoblauch mit Pommes.

gefüllte Paprikaschote

gefüllte Paprikaschote

Die Paprikaschoten schmeckten wie zerkochte Lasagne ohne Nudeln. Es kamen auch Erinnerungen an zerkochtes Flugzeugessen hoch. Die Thunfischfüllung kam aus der Dose.
Es war heiß. Mehr positives gibt es nicht zu vermelden.

Filetsteakspitzen in Knoblauch-Öl mit matschigen Pommes.

Die nächste Katastrophe waren die Filetsteakspitzen in Knoblauch-Öl mit matschigen Pommes. Sah aus wie Hundefutter, das Fleisch war zäh. Die Pommes waren nur ganz kurz in zu kaltem Fett angebacken, so dass sie fettriefend waren.Wir liessen 3/4 stehen. Das interessierte aber auch niemanden. Das Positive: Pommes waren hausgemacht.

Zu Dritt bezahlten wir 50,60 € – das war für die Qualität zu viel. Man sitzt auf Schemeln an Glasplattentischen. Bedienung ist liebevoll rustikal. Kartenzahlung ging nicht, die Maschine war kaputt. Toiletten waren sauber. Leider enttäuschte uns auch hier die traditionelle kanarische Küche. Die anderen Gäste schienen Stammgäste zu sein und machten einen durchaus zufriedenen Eindruck.

Tasca Carambola – nicht viel Geld, aber es war auch nichts wert! 🙁

Wie ich jetzt sehe, vergaß die Bedienung das große Wasser (2 €) zu bonnieren.

Die besten Restaurants von Teneriffa 

Spread the love

Ein Gedanke zu „Anständige, traditionelle Kanarische Küche

  1. Pingback: Die besten Restaurants Teneriffas - Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) BlogTeneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.