Teneriffas Köche sorgen für Michelin Stern auf Gran Canaria

Auszeichnungen für die Flaggschiffe der Barceló Hotel Group – Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel erhielt ersten Michelin Stern.

Juan Carlos und Jonathan Padrón und Jonathan Padrón aus Teneriffa

Haute Cuisine auf den Kanaren: Die spanische Barceló Hotel Group setzt seit Jahren auf die Expertise der in Teneriffa beheimateten Spitzenköche Juan Carlos und Jonathan Padrón – mit Erfolg. Seit Mitte Dezember 2021 darf sich nun auch der neueste Zuwachs der Marke Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts, das Fünf-Sterne-Domizil Santa Catalina in Las Palmas de Gran Canaria, mit einem Michelin-Stern für das Gourmetrestaurant Poemas by Hermanos Padrón schmücken.

Für Aufsehen sorgten die kanarischen Brüder zuletzt mit ihrem Flaggschiff-Restaurant El Rincón de Juan Carlos, welches sie im Januar 2021, dekoriert mit einem Michelin Stern, in das Royal Hideaway Corales Resort auf Teneriffa verlagerten. Das Duo ist bekannt für seine avantgardistische Küche und bleibt seinen Wurzeln stets treu. So greifen die Köche überwiegend auf hochwertige Produkte von den Kanarischen Inseln zurück wie Spinat, Kohl, süße Blutwurst und Algen, Fisch und Meeresfrüchte aus dem Atlantischen Ozean und setzen diese gekonnt in Szene. Begleitet wird das abendliche Menü von den besten heimischen Weinen. Ihr kulinarisches Konzept stimmen sie auf die beiden Hotels individuell ab.

Das Poemas by Hermanos Padrón ist nur für Erwachsene von Dienstag bis Donnerstag ab 18.30 Uhr bis 21 Uhr und Freitag bis Samstag mittags von 13 bis 15 Uhr sowie abends von 19 bis 22 Uhr geöffnet. Das Degustationsmenü exklusive Getränke kostet pro Person 120 Euro. Reservierungen können per E-Mail an info@restaurantepoemas.com vorgenommen werden. Eine Übernachtung im Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel im Superior Deluxe-Doppelzimmer für zwei Personen inklusive Frühstück kostet ab 261 Euro. Weitere Informationen finden sich auf der Website unter www.barcelo.com/en-es/santa-catalina-a-royal-hideaway-hotel.

Bei der Sterne-Gala in Valencia zeigten sich die Padróns höchst erfreut: „Dies ist ein großer Moment und ein Meilenstein, der uns definitiv neue Impulse gibt, Haute Cuisine auf den Inseln anzubieten. Ohne unsere engagierten Küchenteams wäre dieser Erfolg nicht möglich. Vor allem nicht ohne die Küchenchefs Francisco Morales auf Teneriffa und Iciar Pérez auf Gran Canaria.“ Während das Team im El Rincón im Corales Resort mit neuen Kreationen überrascht, kommen im Poemas-Restaurant im Santa Catalina klassische Gerichte auf den Teller.

Die kanarischen Einflüsse von Kunst, Kultur und Geschichte sind im emblematischen Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel spürbar. Namensgeber für das Gourmetrestaurant Poemas ist das malerische Werk Poema de los Elementos des Künstlers Néstor Martín-Fernández de la Torre, das sich aus vier Sammlungen zusammensetzt. Inspiriert von einigen seiner berühmten Stücke, kombinieren Juan Carlos und Jonathan Padrón kulinarisch Kunst, Natur, Land und Meer in ihren Signature-Gerichten. Dazu zählt der Taco aus Mais mit schwarzem Knoblauch und Joghurt. Während der Abwesenheit der Brüder übernimmt Iciar Pérez seit der Eröffnung die Rolle der Chef de Cuisine. „Wir stehen im täglichen Austausch mit Iciar. Sie spiegelt unsere Werte wider und interpretiert unsere Gerichte bestens“, so Juan Carlos. Seit dem Umzug des El Rincón de Juan Carlos ins Schwesterhotel Royal Hideaway Corales Resort sind die Sterne-Köche mit ihrem gesamten Team fast täglich vor Ort und verwöhnen ihre Gäste höchstpersönlich. Der Menüpreis im El Rincón de Juan Carlos liegt bei 130, exklusive Getränke. Eine Übernachtung in der Junior-Suite für zwei Personen inklusive Frühstück kostet im Adults-Only-Bereich Corales Beach ab 288 Euro. www.gastrocorales.com/en-es/el-rincon-de-juan-carlos.

Der neueste Zuwachs der Marke Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts der Barceló Hotel Group eröffnete Ende 2019 nach einer aufwendigen Renovierung des emblematischen und unter Denkmalschutz stehenden Hotel Santa Catalina. 1890 von den Engländern zur Kolonialzeit erbaut, legte es als erstes Hotel der Kanaren den Grundstein für den Tourismus des Archipels im Atlantischen Ozean. Heute erstrahlt es mit 204 Zimmern und Suiten, zwei Restaurants, einer Tapas-Bodega, einer Poolbar mit Restaurant sowie einer Rooftop Bar mit Pool.

Nur 50 Meter vom Strand Enramada entfernt, unterteilt sich das Fünf-Sterne-Resort in zwei Bereiche – Corales Beach nur für Erwachsene und Corales Suites für Familien. Insgesamt stehen Gästen 235 elegante Suiten sowie fünf separate Restaurants zur Verfügung. Urlauber ab 16 Jahren freuen sich im Corales Beach über ein elegantes Spa, eine Bar mit Außenterrasse und Blick aufs Meer sowie über zwei Pools. Corales Suites wartet mit einem Kids-Club, Poolbereich und geräumigen Deluxe-Suiten mit bis zu drei Schlafzimmern auf. Rund die Hälfte der Unterkünfte verfügt über einen privaten, beheizten Pool. Im Gegensatz zu den traditionellen Luxushotels auf Teneriffa besticht das Royal Hideaway Corales Resort mit modernem und frischem Design und gleicht von außen der Silhouette eines Schiffs.

Barceló Hotel Group:
Seit ihrer Gründung als Familienunternehmen durch Simón Barceló in Felanitx auf Mallorca/Spanien vor 90 Jahren hat sich die Barceló Hotel Group weltweit einen Namen in der Hotellerie gemacht und kann mit über 270 Häusern in 24 Ländern aufwarten. Sie ist damit die zweitgrößte Hotelgruppe in Spanien und liegt im internationalen Ranking auf Platz 31. Mit einer ausdifferenzierten Markenstrategie spricht die spanische Gruppe verschiedene Zielgruppen noch präziser an und unterteilt sich in Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts, Barceló Hotels & Resorts, Occidental und Allegro. Es gibt neben Stadthotels auch Adults Only-Häuser und Resorts, die auf Familien und deren Bedürfnisse spezialisiert sind. Nach der Eröffnung des Royal Hideaway Corales Resort an der Costa Adeje auf Teneriffa wurde 2019 als weiteres Highlight das Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel in Las Palmas auf Gran Canaria eröffnet. Auch während der Corona-Pandemie ist die stetige Expansion ungebrochen. In ihrer Strategie setzt die Gruppe vor allem auf den Ausbau der Marken Barceló und Occidental Hotels and Resorts und wartet mit zahlreichen neuen Vier- und Fünf-Sterne-Häusern in Europa und in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf. Nach dem Markteintritt auf den Azoren folgen zudem Sri Lanka, Bali sowie die Malediven. www.barcelo.com

Die 10 besten Restaurants auf Teneriffa

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.