Antigentest reicht für Teneriffa – ABER ….

Quelle: Gourmet Report Blog

Wie der Gourmet Report Blog – Reisenotizen eines Vielreisenden – heute mitteilte, wird kein PCR Test – wie im restlichen Spanien – für die Kanaren verlangt, sondern nur ein günstiger Antigentest. Gourmet Report Blog beruft sich auf Informationen der IBERIA, siehe Screenshot oben.

Eigentlich braucht man den Test erst im Hotel oder man muss im Hotel in Quarantäne bleiben, bis die Ergebnisse, lokal getestet, bekannt sind. Aber wer will mit der Airline diskutieren und nicht mitgenommen werden? Es sieht hier aus, als ob spanische mit kanarischen Verordnungen kollidieren!

Quelle: https://www.gourmet-report.de/blog/

Beachten Sie den letzten Absatz:
ACHTUNG: Diese Information kommt von der IBERIA. TUIFLY behauptet, man brauche einen CPR Test. Ich empfehle zur Vorsicht einen CPR Test machen zu lassen, statt sich auf die schriftlichen Aussagen der IBERIA zu verlassen! Wenn ich eine weitere, seriöse Bestätigung bekomme, werde ich diese veröffentlichen!

Die Mallorca Zeitung hat das aufgelöst. Mit Antigen-Test ist nicht der bei uns übliche, sondern der sogenannte TMA Test gemeint, den es aber fast nirgendwo gibt! Die MallorcaZeitung schreibt:

TMA ist die Abkürzung für „Transcription Mediated Amplification„. Der gleichnamige Test wurde von der spanischen Firma Grifols entwickelt und funktioniert – wie der PCR-Test – per Abstrich in der Nase. Dann wird eine molekulare Technik angewandt, mithilfe derer die RNS bestimmt wird. Das Verfahren ist etwas schneller und kostengünstiger als der PCR-Test, der fast überall mehr als 100 Euro kostet. „Die Tests sind hierzulande autorisiert und stellen eine gute Alternative zu den PCR-Tests dar“, so Antoni Real, Vorsitzender des Colegio Oficial de Farmacéuticos de las Islas Baleares, gegenüber der MZ. Da der Test bislang nicht erlaubt war, wird er aber aktuell kaum angeboten. Auch in deutschen Laboren wird bislang nicht mit dem TMA-Test geworben.

Wörtlich steht diesbezüglich im spanischen Amtsblatt vom Donnerstag (10.12.): Erlaubt sind „der PCR-Test, der TMA-Test und andere Tests, die auf äquivalenten molekularen Techniken beruhen“.

Auf unsere Anfrage reagierte die IBERIA nach zwei Tagen:

Iberia Antwort via Social Media


Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.