Die weltbesten Freizeitparks sind auf Teneriffa!

Auf der sonnenverwöhnten Insel Teneriffa befinden sich die wohl schönsten Themenparks der Welt. Erst kürzlich wurde etwa der Siam Park erneut als weltweit bester Wasserpark gekürt. In der Kategorie der weltbesten Zoos darf sich auch der Loro Parque in Puerto de la Cruz wieder den ersten Platz sichern. Gourmet Report dagegen besucht gerne den Monkey Park im Süden der Insel. Gut zu kombinieren mit einem Restaurantbesuch im Süden.

Monkey Park Teneriffa

Der Loro Parque in Puerto de la Cruz ist der wohl bekannteste Themenpark im Norden der spanischen Ferieninsel Teneriffa. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde er von den Nutzern des Bewertungsportals TripAdvisor auf Platz eins der Kategorie “Die zehn besten Zoos der Welt” gewählt und hat sich somit unter anderem gegen die Zoos von San Diego, Kalifornien und Singapur durchgesetzt. Säugetiere, Vögel, Fische und Reptilien – der Loro Parque besticht vor allem durch seine große Vielfalt an Tierarten. Seit seiner Gründung hat es sich der Tierpark zur Aufgabe gemacht, auf den Artenschutz aufmerksam zu machen und vom Aussterben bedrohte Tierarten zu schützen. Der Zoo besticht neben seiner großen Artenvielfalt und Tieraufzuchtstationen auch mit einem Orchideengarten, einem Unterwassergarten im Zen-Stil sowie einem Thaidorf.

Der Las Águilas Jungle Park zählt mit einer Gesamtfläche von rund 75.000 Quadratmetern zu einer der größten Themen-Anlagen Europas. Tropfsteinhöhlen, Wasserfälle und Lagunen vermitteln Besuchern das Gefühl inmitten des tropischen Regenwalds zu stehen. Familien können mehr als 500 Tierarten sowie eine fabelhafte Pflanzenwelt im Park bestaunen. Ein Highlight des Parks ist darüber hinaus eine Flugshow mit Papageien und anderen exotischen Vögeln sowie die Greifvogelshow, in der unter anderem Adler und der seltene Condor aus den Anden frei umherfliegen. Gourmet Report kann sich für diesen Park mit seinen unfreundlichen Mitarbeitern wenig erwärmen. Wir empfehlen stattdessen den kleinen Monkey Park im Süden der Insel.

Wasserspaß mit Adrenalinkick

Bereits zum fünften Mal in Folge darf sich der im Südwesten der Insel gelegene Siam Park über seine Auszeichnung als bester Wasserpark der Welt freuen. Perfekt für alle, die auf der Suche nach einer ordentlichen Portion Action und Adrenalin sind, gibt es in dem in Adeje errichteteten Wasserparadies zahlreiche Attraktionen. So zum Beispiel der “Tower of Power”, eine Wasserrutsche, die mit 28 Metern beinahe senkrecht in die Tiefe führt und unter einem Aquarium mit Haien und Mantas endet oder “The Volcano”, eine Rutschbahn, die durch die Dunkelheit führt und so zum echten Abenteuer wird. Aber auch jungen Besuchern wird gute Unterhaltung geboten. So gibt es beispielsweise einen großen Wasserspielplatz, der speziell auf das Körpermaß von Kindern zugeschnitten wurde sowie den Siam Beach, der mit seinem weißen Sand zum Entspannen einlädt. Zu seinem zehnjährigen Bestehen in diesem Monat, schenkt der Park seinen Besuchern zwei neue Attraktionen: “Datong Rapids”, eine mehr als 235 Meter lange Riesenrutsche mit Kurven und Salti und “Coco Beach”, ein 7.500 Quadratmeter großer Badebereich, in dem auch die Kleinsten große Abenteuer erleben können. Gourmet Report: Hier ist immer langes Warten angesagt!

Auch das Aqualand ist ein Must-Do für Wasserratten. Der Wasserpark an der Costa Adeje lädt mit seinen abenteuerlichen Wasserrutschen, Meerwasser-Pools und Wasserfällen große und kleine Gäste zum Plantschen und Toben ein. Aber auch Erwachsene kommen beispielweise im Erholungsbereich „heated water 25°“ mit Massagedüsen und Jacuzzi auf ihre Kosten und entspannen auf den großzügigen Liegewiesen.

Sportlich aktiv bei Kartfahren und Klettern

Im Karting Club Tenerife können die Kleinen ihre Fahrkünste unter Beweis stellen und an rasanten Wettbewerben auf zwei unterschiedlichen Rennbahnen teilnehmen. Auf der Senior-Rennbahn können spannende Rennen auf einer Gesamtlänge von 1.200 Metern mit anschließender Siegerehrung ausgetragen werden. Die Junior-Rennbahn, für alle Fahrer unter 15 Jahre, ist mit den neusten technischen Errungenschaften ausgerüstet und bietet höchste Sicherheit auf einer Länge von 250 Metern. An Tagen mit schlechterem Wetter muss keineswegs auf den Fahrspaß verzichtet werden. Karting Indoor Tenerife verspricht rasantes Fahrvergnügen auf einer Fläche von 3.600 Quadratmetern. Die 600 Meter lange Rennbahn mit Rampen und 21 Kurven unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bietet Spaß für die ganze Familie.

Der Forestal Park in Las Lagunetas bietet Besuchern schwindelerregende Erlebnisse inmitten der höchsten Baumkronen der kanarischen Inseln. Der Hochseilgarten verfügt über 90 spannende und abwechslungsreiche Parcours, die großzügig auf einer Gesamtfläche von 15.000 Quadratmetern angelegt sind und damit genügend Platz zum Klettern und Toben bieten. Seilrutschen sowie zahlreiche Hängebrücken und Geschicklichkeitsspiele unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade werden hier zu unvergesslichen sportlichen Erlebnissen für die ganze Familie.

Auf dem Spuren von Teneriffas Geschichte und Kultur

Die wohl kulturell bedeutendste Anlage Teneriffas sind die Pyramiden von Güímar. Auf einer Fläche von 64.000 Quadratmetern finden Besucher in diesem ethnografischen Park sechs Stufenpyramiden, die zur Sommer- und Wintersonnenwende astronomisch zur Sonne ausgerichtet sind. Das Museum Casa Chacona informiert über die Erforschung des Pyramidenkomplexes. Außerdem lernen Interessierte hier Wissenswertes über die abenteuerlichen Expeditionen des Anthropologen und Parkgründers Thor Heyerdahl kennen. Auch die Nachbauten der Binsenschiffe, mit denen er die Ozeane überquert hatte, laden zur Besichtigung ein. Ein weiteres Highlight sind die Rundgänge durch den botanischen Garten des Parks mit seinen verschiedenen Ausstellungen, beispielsweise dem Giftgarten, welcher über 70 Giftpflanzen aus aller Welt beherbergt.

Monkey Park Teneriffa: Die Affen warten auf Sie!

Die über die gesamte Insel verteilten Themenparks sind ideal mit dem Auto in maximal 90 Minuten erreichbar und eignen sich ideal für einen Tagesausflug mit Familien. Viele Hotels verfügen über einen Shuttle-Service zu ausgewählten Freizeitparks oder bieten Ausflüge zu den Parks mit organisierten Reisebussen an. Aber mit dem eigenen Mietwagen ist es sicher viel angenehmer und oft preiswerter!

Mehr unter https://www.webtenerife.de/aktivitaten/freizeit/freizeitparks/.

Spread the love

Ein Gedanke zu „Die weltbesten Freizeitparks sind auf Teneriffa!

  1. Pingback: Loro Parque bekämpft Plastikmüll im Meer - Teneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) BlogTeneriffa – der deutschsprachige Teneriffa (Nord) Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.