Golfen auf Teneriffa

Die größte der Kanareninseln Teneriffa bietet die perfekten Bedingungen zum Golfspielen. Ganzjährig angenehme Temperaturen, Meerblick und nur etwa 4-5 Flugstunden von Deutschland entfernt, das bietet die Vulkaninsel Teneriffa. 

Las Terrazas – Remote Working auf Teneriffa + Golf Platz

Mit zahlreichen verschiedenen Golfplätzen ist die Insel ein Paradies für Golf-Fans. Zu finden sind unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Höhenlagen, Ausblicke und Vegetationen. Viele der Golfplätze auf Teneriffa wurden von Künstlern, Architekten und Designern entworfen und fügen sich stilvoll in die Umgebung ein. Nicht zuletzt wegen dieser Exklusivität zieht es viele Golfspieler auf die Insel. Die Plätze teilen sich auf in private Golfplätze in Hotels oder Resorts und in öffentliche Anlagen. Außerdem werden oft Anfängerkurse angeboten. Fortgeschrittene können sich die Ausrüstung für eine Gebühr ausleihen. Von allen kanarischen Inseln hat Teneriffa die größten und schönsten Golfanlagen. Ferien auf Teneriffa lassen sich daher perfekt mit ein paar Golfspielen auf einzigartigen Plätzen verbinden.

Besonders im sonnigeren Süden der Insel befinden sich viele schöne Golfplätze, doch auch der Norden hält einige Schmuckstücke bereit. Wir haben die schönsten Golfplätze Teneriffas nachstehend aufgelistet:

1. Golf del Sur

Einer der besten und bekanntesten Golfplätze ist der Golf del Sur im Südosten der Insel in der Nähe von Los Christianos und Playa de las Americas. Hier können Spieler mit Meerblick auf insgesamt drei Neun-Loch-Plätzen ihre Fähigkeiten trainieren. Der Platz schmiegt sich in eine abenteuerliche Umgebung aus schwarzen Lavafelsen und steppenähnlichen Landschaften mit Kakteengewächsen und Palmen. Auch auf dem Golfplatz wurden interessante Kontraste geschaffen durch Seen, Schluchten, Lavasand und mediterrane Vegetation, die als Hindernisse fungieren. Designt wurde die Anlage 1987 von Pepe Gancedo und Manuel Pinero. Dieser einzigartige und schöne Golfplatz ist oft Austragungsort für verschiedene Golfturniere, zu denen internationale Spieler kommen. Infolgedessen ist auch die Infrastruktur des Platzes sehr gut. An die bereits erwähnten Neun-Loch-Plätze grenzt ein Übungsplatz für Anfänger an. Außerdem kann man sich vor dem Spiel im Shop mit der richtigen Ausrüstung eindecken und nach dem Spiel im Restaurant oder im Clubhaus stärken. 

2. Buenavista Golf

Landschaftlich ist der Golfplatz Buenavista Golf, der im Nationalpark Teno im Nordwesten Teneriffas liegt, außergewöhnlich und sehr reizvoll. Durch die Nähe zum Meer scheint es, als würde man den Golfball direkt im Wasser versinken. Die 18-Loch-Anlage wurde 2003 von Severiano Ballestores designt und zieht seitdem international Golf-Fans an. Die flache Lage direkt am Hang der Steilküsten ist einzigartig und bietet tolle Blicke auf den wilden Atlantik. Zur anderen Seite wacht das schroffe Teno-Gebirge mit seinen Felshängen über den Golfplatz. Zu den angelegten Hindernissen gehören unter anderem auch Wasserfälle, die zur abenteuerlichen Atmosphäre beitragen. In dieser außergewöhnlichen Kulisse lässt es sich nach Lust und Laune Golf spielen. Besonders an windigen Tagen kann das Einlochen sich besonders zum Meer hin schwierig gestalten, was purer Nervenkitzel sein kann. Zur Infrastruktur gehört ein Driving Range sowie Chipping- und Putting-Green. 

3. Amarilla Golf

Die Anlage Amarilla Golf nahe des Flughafens Süd ist eine der vielseitigsten Golfplätze der Welt. Inmitten der kargen Vulkanlandschaft des Südens Teneriffas können Golffreunde in dieser grünen Oase die Bälle schlagen. Auch die Hindernisse bieten tolle Kontraste zueinander: schroffe Schluchten, Klippen, Berge und der türkisblaue Ozean bieten ein tolles Bild. Bei der Anlage handelt es sich um einen 18-Loch-Platz mit Neun-Loch-Pitch & Putt-Platz, der im Jahre 1989 von dem britischen Architekten Donald Steel konzipiert wurde. Auch dieser Golfplatz zieht Fans dieses Sports aus aller Welt an. Gleich neben den Plätzen gibt es noch weitere Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung: ein Schwimmbad, ein Tennisplatz und ein Reitclub laden dazu ein, den Urlaub auf Teneriffa aktiv zu gestalten. Den Tag in luxuriösem Ambiente ausklingen lassen kann man in dem angeschlossenen Restaurant oder der schicken Bar.

Auf Teneriffa gibt es noch viele weitere tolle Golfanlagen und keine ist wie die andere. Lassen Sie sich von der Vielfältigkeit und Komplexität überraschen und spielen Sie Golf an den schönsten Plätzen Teneriffas!

Noch mehr Golfplätze auf Teneriffa kennt der Gourmet Report: https://www.gourmet-report.de/artikel/384680/alle-golfplaetze-auf-teneriffa/

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.